Boosterimpfung

Für die Einwohnerinnen und Einwohner von Kodersdorf führen wir in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und dem Landkreis Görlitz am 15. Januar 2022 im Ortsteil Särichen, Görlitzer Straße 15 (Vereinshaus Karnevalclub Rengersdorf e.V.) erneut die Dritt- (Booster = 6 Monate nach erster Impfserie), aber auch eine Erst- und Zweitimpfung durch. Hinsichtlich der optimalen Koordinierung und damit es an diesem Tag nicht zu unnötigen Wartezeiten kommt, bitten wir die Impfwilligen um unbedingte telefonische Anmeldung unter: (035825) 5252 – Gemeinde Kodersdorf. Das Telefon ist zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag von 8.00 bis 12.00 Uhr, Dienstag von 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr, Mittwoch von 8.00 bis 12.00 Uhr sowie Donnerstag von 8.00 bis 12.00 und 13.00 bis 16.00 Uhr. Bei dieser Registrierung erfolgt die Bekanntgabe der jeweiligen Uhrzeit der Impfung. Vielen Dank für das Verständnis.

Anamnesebogen (klick hier …)                 Aufklärungsmerkblatt (klick hier …)

Lasst uns froh und munter sein

Alle Weihnachtspäckchen konnten an die Teilnehmer unseres Weihnachtsrätsels verteilt werden. Im zeitlichen Abstand, unter Einhaltung der Coronarichtlinien, sind die Eltern mit ihren Kindern zum Gemeindeamt gekommen, um direkt vom Weihnachtsmann eine kleine Aufmerksamkeit für ihre Teilnahme zu erhalten. Vielen Dank allen, die sich daran beteiligt haben. An verschiedenen Orten in der Gemeinde Kodersdorf waren Zahlen mit Buchstaben in den Fenstern angebracht. Man musste also den gesamten Ort befahren, die Buchstaben suchen, richtig zusammensetzen und heraus kam das Weihnachtslied: „Lasst uns froh und munter sein“. Haben übrigens alle richtig gelöst. Herzlichen Dank auch allen Wichteln fürs Päckchenpacken, natürlich dem Weihnachtsmann und dem DJ für die weihnachtliche, musikalische Umrahmung sowie der KoIS für die Bereitstellung des Eventwagens. Es war ein schöner Nachmittag. Und nächstes Jahr wieder im Städt´l!

Der Weihnachtsmarkt fällt aus

Die angespannte Corona-Situation und die daraufhin erlassene Corona-Notfallverordnung der Sächsischen Staatsregierung vom 19.11.21 lassen die Durchführung von Weihnachtsmärkten nicht mehr zu. Bis zur letzten Minute haben wir gebangt und gehofft. Die Vorbereitungen und Planungen für unseren 20. Weihnachtsmarkt liefen seit einigen Monaten auf Hochtouren. Nun ist es leider traurige Gewissheit. Unser Weihnachtsmarkt im Städt´l am 05. Dezember 2021 (2. Advent) muss leider abgesagt werden. Wir bitten um Verständnis und wünschen Ihnen trotzdem eine besinnliche Adventszeit. Bleiben Sie bitte gesund. Wir sehen uns ganz bestimmt 2022.

Partnerschaftliche Begegnung in Wegliniec

Nach über einem Jahr haben sich Bürgermeister Renè Schöne und Bürgermeister Mariusz Wieczorek aus Wegliniec wieder getroffen und werden im kommenden Jahr die deutsch-polnischen Aktivitäten miteinander wieder beleben. Wie sich René Schöne bei einer kurzen Stippvisite überzeugen konnte, hat sich in der Zwischenzeit in Wegliniec so einiges getan.  Verschiedene Straßenprojekte und eine neue Kindertagesstätte wurden gebaut. Im Gespräch haben sich beide Bürgermeister dafür ausgesprochen, in der Zukunft wieder weitere gemeinsame Aktivitäten und Projekte anzugehen. Das nächste Zusammentreffen soll auf gar keinen Fall so lange dauern, sind sich beide einig.

Einweihung des gemeinsamen Feuerwehrgerätehauses in Särichen

Ein Jahr nach der Grundsteinlegung konnte am 24. September das neue Feuerwehrgerätehaus in Särichen durch die Bürgermeister von Kodersdorf und Horka, René Schöne und Christian Nitschke, offiziell für die beiden Ortswehren von Särichen und Mückenhain seiner Bestimmung übergeben werden. Dank „interkommunaler Zusammenarbeit“ der Gemeinden konnte dieses Vorhaben realisiert werden. Dabei wurden für das gemeinsame Feuerwehrgerätehaus, bei 90prozentiger Förderung durch den Freistaat Sachsen, circa 1 Millionen Euro verbaut. Ungefähr 100.000 Euro des Neubaus sowie die Kosten des Abrisses der alten Scheune, die vorher dort stand, mussten beide Gemeinden beisteuern. Das neue Feuerwehrgerätehaus ist ein wirkliches Schmuckstück geworden, wie man sich selbst vor Ort überzeugen konnte – sehr gut angelegtes Geld. Auf ein schönes Miteinander – Gut Wehr!

Kennenlerntag der neuen 5. Klassen

Auch in diesem Jahr hat der Kennenlerntag der drei „5.“ Klassen der Oberschule Kodersdorf stattgefunden.
Die Mädchen und Jungen machten Station in der evangelischen Kirche, bei der Freiwilligen Feuerwehr und im Gemeindeamt. Interessiert hörten sie neugierig zu und stellten viele Fragen. Im Gemeindeamt gab der Bürgermeister René Schöne nähere Informationen zu Kodersdorf, der Ortsgeschichte sowie der Entwicklung der Schule.  Unter Anleitung des Bürgermeisters wurde auch ein „Kinder“-Haushalt aufgestellt. Die Kinder konnten so mal selbst entscheiden, was für sie wichtig ist. Natürlich nur unter der Maßgabe das auszugeben, was auch vorhanden ist. Manche haben schon richtig kluge Weitsicht gezeigt.

2. Familien-Nachmittag in Kodersdorf

Der Zuspruch im vergangenen Jahr ist enorm gewesen. Der Entschluss für eine Wiederholung war schnell gefasst. Am 29. August 2021 findet nun zum zweiten Mal das Familienfest in Kodersdorf im Park hinter dem Gemeindeamt statt. Beginn ist um 15:00 Uhr. Es gibt zwei Filme auf dem großen LED-Bildschirm zu sehen. Um 15:30 Uhr ein Überraschungs-Trickfilm für Kinder und später um 18:00 Uhr für Erwachsene der Film „Männerherzen“, mit Til Schweiger und Nadja Uhl. Und zwischendrin das Live-Konzert mit Nicci Schubert und Björn Martins (Start 16:30 Uhr).
Wir bitten um Anmeldung: Tel.: (035825) 5252 oder E-Mail: verwaltung@gemeinde-kodersdorf.de. Der Eintritt ist frei!
Wir bitten um verbindliche Anmeldung, telefonisch unter (035825) 5252 oder per E-Mail: verwaltung@gemeinde-kodersdorf.de.
Allen Gästen wird, sofern nicht genesen oder geimpft, ein negativer Corona-Test (nicht älter als 24 Stunden) empfohlen.

Kunnersdorfer Straße nach Liebstein bis zum 30. Juli gesperrt

Nach den Starkregenfällen vom vergangenen Wochenende in unserer Region ist die KoIS zur Zeit damit beschäftigt, die Schäden auf der Kunnersdorfer Straße in der Ortslage Torga zu beseitigen. Damit die Arbeiten dort zügig vorangehen, ist die Kunnersdorfer Straße in Torga bis Liebstein gesperrt. Der Starkregen hat neben erheblichen Verschmutzungen auch zu Beschädigungen der Straße geführt. Wie die KoIS mitteilt, läuft die Instandsetzung nach Plan. Bis zum Freitag (30.07.) sollen die Arbeiten erledigt sein. Es wird um Verständnis hinsichtlich der Straßensperrung gebeten.

„Unser Dorf hat eine Zukunft“

Die Gemeinde Kodersdorf möchte am Wettbewerb – Dorfwerkstatt „Unser Dorf hat eine Zukunft“ teilnehmen, welcher vom Freistaat Sachsen initiiert wird. Im Rahmen der Vorbereitung auf diesen Wettbewerb veranstaltet die Agentur Maikirschen & Marketing eine Dorfwerkstatt, am 07. Oktober 2021, um 18:30 Uhr, im Ratszimmer im Gemeindeamt Kodersdorf. Die Bürgerinnen und Bürger, sowie alle in der Gemeinde Verantwortlichen sollen durch die Werkstatt bzw. dem Wettbewerb motiviert werden, die individuellen Ausgangsbedingungen – Stärken, Chancen und Perspektiven – des Ortes zu analysieren. Darauf aufbauend sollen die Perspektiven für das Dorf gemeinschaftlich entwickelt und die Eigenkräfte gestärkt werden. Wir Bürger haben unsere Zukunft in der Gemeinde Kodersdorf selbst in der Hand. Wenn WIR Bürger uns engagieren, und uns als Zylinder in einem Dorf-Motor verstehen – dann werden wir die Herausforderungen GEMEINSAM meistern und die Zukunft positiv gestalten, indem wir in einem Ort leben mit viel Potenzial und Entwicklungschancen! Gerne können Sie sich an der Initiative beteiligen, indem Sie Ihren Namen, Telefonnummer und ggf. Emailadresse an die Gemeinde Kodersdorf verwaltung@gemeinde-kodersdorf.de weiterleiten (telefonisch auch unter 035825 5252).
Ganz Wichtig: Die Teilnehmerzahl ist auf max. 15 Personen beschränkt.

Landrat ruft zum Spenden für die Hochwasseropfer auf

Nach dem verheerenden Hochwasser mit zahlreichen Toten in Deutschland möchte der Landkreis Görlitz sein Mitgefühl gegenüber den Betroffenen zum Ausdruck bringen. Die Kreisverwaltung hat deshalb eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Dafür wurde ein Spendenkonto eingerichtet.

Kontoinhaber: Landratsamt Görlitz
IBAN: DE30 8505 0100 0000 0052 90 (Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien)
Verwendungszweck: Hilfe für Hochwasseropfer

Landrat Bernd Lange: „Mit der Spende wollen wir den Einwohnern in den betroffenen Regionen helfen und einen Beitrag für den baldigen Wiederaufbau leisten.“

Bürgermeister René Schöne: „Bitte spenden Sie für die Betroffenen. Herzlichen Dank!“