Kodersdorfer Inklusions- und Service gGmbH – Unser Startjahr Teil 2

Ein großer Tag für unsere Bauhofmitarbeiter war der 08.Januar 2020. Das Bauhofteam konnte, nach monatelangen Bauarbeiten, das frisch sanierte Bauhofgebäude beziehen. Neu erstrahlte Büro-, Frühstücks-, Sozial- und Umkleideräume stehen den Mitarbeitern nun zur Verfügung. Eine Fahrzeughalle mit Rolltoren und Asphaltboden, ein Waschplatz mit Benzin- und Öl-Abscheideranlage sowie ein neues Salzsilo bieten optimale Arbeitsbedingungen.
(Klick hier zum Beitrag…)

Spende für die Kirche

Der Gemeinderat von Kodersdorf hat mit seinem Beschluss den Weg geebnet, einen Teil der Kommunalpauschale, die der Freistaat Sachsen auch in diesem Jahr zur Verfügung stellt, der evangelischen Kirche des Ortes zukommen zu lassen. Bürgermeister René Schöne hat dazu unlängst den symbolischen Scheck in Höhe von 30.000 Euro an Pfarrer Ekkehard Salewski überreicht. Das Geld kommt der Kirchengemeinde sehr gelegen, da momentan am ersten Bauabschnitt – Sanierung des Kirchenschiffs inkl. Dach und Fenster – gearbeitet wird. Seit 2018 stellt der Freistaat Sachsen jährlich den kreisangehörigen Gemeinden für die ersten 1000 Einwohner 70 Euro zur Verfügung. Mit der pauschalen Zuweisung der Mittel soll gezielt der ländliche Raum gestärkt werden. Sehr unbürokratisch können Kommunen das Geld frei verwenden.

Gesundheitsterminal im Gemeindeamt

Der neue komfortable digitale Servicepunkt (mit BedienTouchfeld, Belegdrucker, Kartenleser, InfoTainment) steht seit kurzem zur Nutzung während der Öffnungszeiten im Gemeindeamt in Kodersdorf bereit.
Zahlreiche Möglichkeiten, wie z.B. Versand von Dokumenten an die Krankenkasse, Facharztsuche in der Nähe, BMI-Rechner, ICD-Diagnosen-Übersetzer, Allergie- und Impfkalender usw. lassen sich von dort aus durchführen.
Sie sind gerne eingeladen, das Terminal zu nutzen.
(Klick hier für Infos…)

Veröffentlichung von Alters-/Ehejubiläen

Das geltende Melderecht und das Datenschutzrecht erlauben es nicht mehr, ohne ausdrückliche Einwilligung der betreffenden Person die Veröffentlichung der Alters-/Ehejubiläen im Amtsblatt/Heimatkurier vorzunehmen.
Wenn Sie möchten, dass Ihr Geburtstag genannt wird, füllen Sie bitte die nachfolgende Einwilligungserklärung aus und senden diese per Brief, Fax oder E-Mail an uns.

Weiterführende Informationen: Veröffentlichung von Altersjubiläen.pdf
Formular: Einwilligungserklärung.pdf